Frauenfrühstück im Winterhalbjahr 2019/2020

Ein Team aus den vier Kirchengemeinden der Ev. Gesamtkirchengemeinde Neckarsulm:

Ev. Stadtkirchengemeinde Neckarsulm, Heilig-Geist-Kirchengemeinde Amorbach/Dahenfeld, Christuskirchengemeinde Erlenbach, Martin-Luther-Kirchengemeinde / Neuberg
mit Viktorshöhe Neckarsulm

bereitet für das Winterhalbjahr 2019/2020 wieder Frauenfrühstückstreffen vor, wie in den vergangenen Jahren, mit Themen, die Frauen interessieren.

Beim gemeinsamen Frühstück, mit Gesprächen und Gedanken über „Gott und die Welt“ wollen wir Gemeinschaft erleben, Freude und Spaß haben und uns gegenseitig stärken. Vielleicht gelingt dies mit unserem Programm.
(Unkostenbeitrag 7,50 €). Von Oktober bis April treffen wir uns alle zwei Monate von 9 bis 11 Uhr jeweils an einem Mittwoch.

Kontaktadressen in der Christuskirchengemeinde Erlenbach:
Marianne Bär        Tel.:          62 74 
Gisela Biebricher   Tel.:       1 65 63

Wir bitten um telefonische Anmeldung!

 

Das 1. Frauenfrühstück: Mittwoch, den 16.10.2019, 9 bis 11 Uhr

Martin-Luther-Kirchengemeinde:, in der Martin-Luther-Kirche, Mannheimer Weg 20, Neckarsulm

Thema:„Herbstfrüchte“

Referentin: Angelika Karg (Heilbronn)

Die Felder sind abgeerntet, die Früchte eingekocht, die Weinlese in vollem Gange – jedes Jahr dürfen wir dankbar genießen, was uns die Erde schenkt.Und wenn die bunten Blätter in den letzten warmen Sonnenstrahlen leuchten, sind sie uns Zeichen für unser eigenes Leben. Jetzt kann es guttun, unsere eigene Jahreswanderung zu betrachten: Was wurde aus den Gedanken und Wünschen zu Beginn des Jahres? Welche Früchte fielen mir in diesem Jahr in den Schoß? Wofür sage ich danke? Und was will ich ziehen lassen wie die Zugvögel? Der Herbst ist ein Rausch für die Sinne - würzig und kräftig - wie seine Geschichten.

 

Das 2. Frauenfrühstück: Mittwoch, den 13.11.2019, 9 bis 11 Uhr

Heilig-Geist-Kirchengemeinde: im Evang. Gemeindehaus, Eduard-Hirsch-Str. 49, Neckarsulm-Amorbach

Thema: „Männer und Frauen sind gleichberechtigt“ (Grundgesetz Art. 3.2)

Referentinnen:  Erika Polonio und Erika Sinderhauf (Neckarsulm)

Frauen kämpfen für ihre Rechte – damals wie heute. Manches wurde erreicht: 1919 Frauen bekommen das Wahlrecht. 1949 Die Gleichberechtigung von Frauen und Männern wird im Grundgesetz festgeschrieben.
Heute geht es um Bildungsgerechtigkeit für Mädchen und Jungen, für Lohngerechtigkeit (gleichen Lohn für gleiche Arbeit), um die Stellung von Frauen in Familie und Gesellschaft. Vieles wurde erreicht. Aber immer noch gibt es genug zu tun.

 

Das 3. Frauenfrühstück: Mittwoch, den 12.02.2020, 9 bis 11 Uhr

Evang. Stadtkirchengemeinde: im Evang. Gemeindehaus, Friedrichstraße 49, Neckarsulm

Thema: „Wie schön, dass wir verschieden sind“- Andersartigkeit schätzen lernen

Referentin: Elsbeth Kohler, Diakonin und Jugendreferentin aus Brackenheim

Frau Kohler erläutert in ihrem Vortrag, wie wir es ganz praktisch im Alltag lernen können, Unterschiedlichkeit zu verstehen und als Bereicherung und Chance wahrzunehmen.

 

Das 4. Frauenfrühstück: Mittwoch, den 22.04.2020, 9 bis 11 Uhr

Christuskirchengemeinde Erlenbach im Evang. Gemeindehaus, Friedrichstraße 49, Neckarsulm

Thema: „Bleib wie du bist“ - von Veränderungen im Leben


Referentin: Gabi Sons (Flein), (Pfarrfrau, Erzieherin und Referentin)

Bleib wie du bist – obwohl uns dieses wohlgemeinte Kompliment gut tut, entspricht es nicht unserer Lebenswirklichkeit.  Unser Leben ist auf Veränderung und Wachstum angelegt. In drei Schritten wird Frau Sons das entfalten und schließlich Hilfestellung geben, wie Wachstum begünstigt werden kann.