Ein Team aus den vier Kirchengemeinden der Ev. Gesamtkirchengemeinde Neckarsulm:

Ev. Stadtkirchengemeinde Neckarsulm, Heilig-Geist-Kirchengemeinde Amorbach/Dahenfeld, Christuskirchengemeinde Erlenbach, Martin-Luther-Kirchengemeinde / Neuberg
mit Viktorshöhe Neckarsulm

bereitet für das Winterhalbjahr 2017/2018 wieder Frauenfrühstückstreffen vor, wie in den vergangenen Jahren, mit Themen, die Frauen interessieren.

Beim gemeinsamen Frühstück, mit Gesprächen und Gedanken über „Gott und die Welt“ wollen wir Gemeinschaft erleben, Freude und Spaß haben und uns gegenseitig stärken. Vielleicht gelingt dies mit unserem Programm.
(Unkostenbeitrag 6,50 €). Von Oktober bis April treffen wir uns alle zwei Monate von 9 bis 11 Uhr jeweils an einem Mittwoch.

Kontaktadressen in der Christuskirchengemeinde Erlenbach:
Marianne Bär        Tel.:          62 74 
Gisela Biebricher   Tel.:       1 65 63

Wir bitten um telefonische Anmeldung!

 

Das 2. Frauenfrühstück: Donnerstag, den 16.11.2017, 9 bis 11 Uhr
Heilig-Geist-Kirchengemeinde: im Evang.  Gemeindehaus Eduard-Hirsch-Str. 49, Neckarsulm-Amorbach

Thema: „Frauen der Reformation: Katharina Zell“  

Referentin: C. Siegel, Pfarrerin, Bonfeld

Unter den Frauen der Reformation ist Katharina Zell etwas Besonderes: Sie war nicht nur Ehefrau eines Reformators, sondern ist auch selber als Laien-Theologin öffentlich aufgetreten.  Sie hat Flugschriften verfasst, ein Gebet- und Gesangbuch herausgegeben und sogar gepredigt. Damals ein Skandal – heute für uns ein Vorbild!

 

Das 3. Frauenfrühstück: Mittwoch, den 21.02.2018, 9 bis 11 Uhr
Evang. Stadtkirchengemeinde: im Evang. Gemeindehaus, Friedrichstraße 49, Neckarsulm

Thema: „Mut tut Frauen gut!“

Referentin: Ulrike Siegel, Landwirtschaftsmeisterin, Dipl.Ing.agr.FH, Brackenheim

Eigene Mauern erkennen und übersteigen. Zu Gast ist die Buchautorin Ulrike Siegel aus Brackenheim, die durch die Veröffentlichungen ihrer zahlreichen Bücher, z. B. „Immer regnet es zur falschen Zeit“, einen großen Bekanntheitsgrad erlangt hat.  Es geht um Mut, Selbstvertrauen und Eigenverantwortung, um Begeisterung und Gelassenheit; darum, wie Frauen ihr Leben in die Hand nehmen und selbst gestalten.

Das 4. Frauenfrühstück: Mittwoch, den 18.04.2018 9 bis 11 Uhr
Christuskirchengemeinde Erlenbach im Evang. Gemeindehaus, Friedrichstraße 49, Neckarsulm

Thema: „Meine Gefühle und ich“ - vom angemessenen Umgang mit mir selbst

Referentin: Almut Steinberg, Psychotherapie, Lebensberatung, Seelsorge; Leonberg-Silberberg,

„Wo viel Gefühl ist, ist auch viel Leid.“ (L. da Vinci, 1452 – 1519)
Sollten wir unsere Gefühle ignorieren, um uns Leid zu ersparen? Die Bibel zeigt einen anderen Weg des Umgangs mit unseren Emotionen auf. „Wer seine Gefühle beherrscht, hat Verstand.“ (König Salomo, Sprüche 14, 29a). Wie das praktisch im Alltag gelingen kann, wird Almut Steinberg in ihrem Vortrag aufzeigen. Dabei wird es auch um solche Fragen gehen, wie Gefühle sich beeinflussen lassen oder wie neue Denkmuster eingeübt werden können.