Gemeindefest Juli 2014

Wie immer – die Stimmung war heiter. „Mose“ wurde zum Thema gemacht. Drittklässler haben auf selbstgebastelten Gitarren aus Pappe play back zu den Liedern „When Israel was in Egypt‘s Land“ und „Die Gebote“ gesungen. Die Kinderkirche hat die Geschichte von Mose  in einem Theaterstück dargestellt und Wochen vor her angefangen, ein Kulissenbild zu malen, Kostüme anzufertigen und Rollen zu vergeben. Die Konfirmanden standen am Grill, haben Cocktails gemixt und Kuchen verkauft. Eltern haben sich an den Talenten und dem Spiel ihrer Kinder gefreut. Senioren schwärmten von ihrem Paddelausflug und haben andere motivert, nächstes Mal doch auch ins Boot zu steigen.

Wie immer die Devise:
Preise gibt es bei uns keine,
wer kann und mag, der gibt das Seine.
Jeder von uns, ob arm oder nicht,
soll genießen an dem Tag Gottes Wärme und Licht.
 
Ein herzlicher Dank geht an die vielen Kuchenbäcker und Salatmacher. Jeder ist satt geworden und hat bestimmt mehr als einmal beim Gemeindefest gelacht.

 Hier ein paar Eindrücke